Physiotherapie Leistungen

null

Schmerzpunkte

Der Körper muss im Alltag funktionieren, schon leichte Einschränkungen sind spürbar.

Im beistehenden Schema sind einige häufige Schmerzpunkte markiert und mit typischen Krankheitsbildern oder Verletzungen beschrieben.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine passive Behandlungstechnik. Damit werden Gelenke und die auf sie wirkenden Strukturen, unter Berücksichtigung der Biomechanik, untersucht und behandelt. Sie umfasst Gelenk-, Weichteil-, Faszien- und Nervenmobilisationen, die der Therapeut ausschließlich mit seinen Händen durchführt. Da ein Großteil der Problematiken in Zusammenhang mit Gelenken auftreten, ist die Manuelle Therapie eine der wichtigsten Behandlungsmethoden der Physiotherapie.

 

Klassische Massagetherapie

Bei der klassischen Massage werden die Muskulatur, das Bindegewebe und die Haut mit verschiedenen Techniken bearbeitet. In erster Linie dient dies zur Entspannung, Schmerzlinderung und Stressreduktion. Die lokale Durchblutung wird gefördert und Verklebungen werden gelöst.

 

Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine Therapie welche der Entstauung dient. Dabei wird, mit speziellen Grifftechniken, Flüssigkeit über die Lymphgefäße wieder in den Blutkreislauf zurückgeführt. Die Lymphdrainage kommt bei Schwellungen, Stauungen und Hämatomen jeder Art zum Einsatz, egal ob nach einer Operation, Brüchen, Verstauchungen, bei venösen Insuffizienzen oder nach Krebsoperationen. Zudem hat die Lymphdrainage eine immunsteigernde und wohltuende Wirkung.

 

Cranio Mandibuläre Dysfunktion

Als Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bezeichnet man eine schmerzhafte Fehlregulation des Kauapparates. Hierbei spielen verschiedene Strukturen wie Muskeln, Sehnen und Gelenke eine wichtige Rolle. Ausgelöst werden kann die CMD durch funktionelle, psychische oder biomechanische Faktoren.

 

Myofasziale Schmerztherapie

Die myofasziale Therapie zielt auf die Lockerung und Mobilisierung des Fasziensystems unseres Körpers ab. Faszien kann man sich als dünnhäutige Bindegewebshüllen vorstellen, die sämtliche Strukturen in unserem Körper miteinander verbinden. Sind diese „verklebt“, kommt es dabei u.a. zu funktionellen und strukturellen Verkürzungen, zur Ausbildung von Triggerpunkten und zu Ausstrahlungen in andere Körperregionen (Übertragungsschmerzen).

 

Kinesio Taping

Das Ziel des Kinesiotapes ist es, unter Beachtung der Prinzipien der Kinesiologie (Bewegungslehre), die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und unterstützen. Es wirkt sich auf das sensorische und zirkulatorische System des Menschen aus. Eine richtige Tapeanlage kann schmerzlindernd, spannungssenkend bzw. -fördernd wirken und sich auf die Statik auswirken.

 

Elektrotherapie

In der Elektrotherapie kommen verschiedene nieder- und mittelfrequente Ströme zur Anwendung. Je nach Art des Stroms und Frequenz haben die Ströme unterschiedliche Wirkungen. Elektrotherapie wird zur Schmerzlinderung, lokalen Durchblutungs- und Stoffwechselsteigerung, bei Lähmungen und Muskelschwächen eingesetzt.

 

Ultraschalltherapie

Ultraschalltherapie gehört zu den Wärmebehandlungen in der Elektrotherapie. Mit Ultraschallwellen werden, in einem sehr begrenzten Gebiet, Zellen und Ihre Flüssigkeit in Schwingung versetzt, was eine Tiefenwärme und eine Stoffwechselsteigerung erzeugt. Der Ultraschall kann besonders gut bei lokalen Entzündungen und Reizzuständen von Sehnen, Sehnenscheiden, Schleimbeuteln und der Knochenhaut Erfolge bringen. Darüber hinaus hat er allerdings noch viele weitere Einsatzgebiete.

 

Kältetherapie (Kryotherapie)

Kältetherapie hat, je nach Art der Anwendung, verschiedene Wirkungen. Sie wirkt schmerzlindernd und die Reizweiterleitung wird herabgesetzt. Eine abschwellende Wirkung erzielt man durch die Verengung der Blutgefäße. Mit anderen Behandlungstechniken wirkt sie entzündungshemmend und lokal durchblutungs- und stoffwechselsteigernd. Kälte kommt besonders bei akuten Verletzungen und Beschwerden wie Prellungen, Muskelfaserrisse, Verstauchungen usw. zum Einsatz. Operationen sowie verschiedene chronische Beschwerden können mit Kälte therapiert werden.

 

Wärme / Fangotherapie

Die Fangopackung ist eine Wärmeanwendung mit guter Tiefenwirkung. Dadurch können Muskeln und Psyche optimal entspannen.

 

Medical Flossing

Bei der Medical Flossing Technik wird ein Schmerzgebiet mit einem speziellen Gummiband „eingewickelt“.
Die Flossing-Anlagen werden um Brennpunkte oder betroffene Stellen wie Gelenke, Muskeln oder Faszien gewickelt und diese anschließend mittels spezieller Übungen mobilisiert. Diese Kombination aus Flossing-Anlage und Übung fördert die Beweglichkeit von Gelenken, den Kraftfluss und die Elastizität von Muskeln und Faszien. Akute oder chronische Schmerzen im Bewegungsapparat können dadurch gelindert werden. Ziel aller Applikationen ist es letztendlich, die natürliche Beweglichkeit – die “Range of Motion” – ganz ohne Limitierungen wiederherzustellen.

 

Vereinsbetreuung

Wir bieten feste Behandlungszeiten für regionale Vereine an um in enger Rücksprache mit den Verantwortlichen eine optimale Behandlung und Betreuung anzubieten.
Bei Interesse sprechen Sie uns gerne darauf an.

Sie haben Fragen?

Gerne stehen mein Team und ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Lucas Brinkmeier

LB PHYSIO
Lucas Brinkmeier
Spatzenhalde 5
88239 Wangen im Allgäu